Artikel derm 6/2014 Seite 485

Titel:
Ulzerierte Necrobiosis lipoidica
Zusammenfassung:
Wir berichten über eine junge Patientin mit einer ausgeprägten Necrobiosis lipoidica, bei der als Grunderkrankung ein schlecht eingestellter Diabetes mellitus sowie eine Hypothyreose unter Substitutionstherapie vorlagen. Aufgrund des jungen Alters entschlossen wir uns im Rahmen des Wundmanagements zu einer Elektrostimulationstherapie. Zusätzlich wurde eine Optimierung der Behandlung der Grunderkrankungen angestrebt. Darunter kam es zu einer guten Granulationstendenz der Läsionen an den Unterschenkeln beidseits. Zellvermittelte Immunprozesse spielen bei Pathogenese der granulomatösen Hauterkrankung unklarer Genese eine wichtige Rolle. Beim Vorliegen einer Necrobiosis lipoidica und Nachweis einer Immunthyreopathie Typ Hashimoto in Zusammenhang mit einem Diabetes mellitus sollte an ein autoimmunes polyglanduläres Syndrom gedacht werden.
Zusammenfassung englisch:
We report on a young patient with a distinctive necrobiosis lipoidica with the underlaying disease of a poorly controlled diabetes mellitus and hypothyroidism under substitution. Because of the young age, we decided to perform the wound management with an electrical stimulation therapy. In addition, an optimization of the treatment of the underlying diseases was initiated. Under this treatment a good granulation of the lesions on both sides of the lower legs could be achieved. Cell-mediated immune processes play an essential role in the pathogenesis of granulomatous skin disease of unknown etiology like necrobiosis lipoidica. In the presence of necrobiosis lipoidica and proof of immune related thyroid disease type Hashimoto associated with diabetes mellitus an autoimmune polyglandular syndrome should be considered.
Autoren:
Rike Lüneburg, Jana Witte, Ute Siemann-Harms, Ingrid Moll
Schlüsselwörter:
Necrobiosis lipoidica, Diabetes mellitus, Tyreopathie, autoimmunes polyglanduläres Syndrom
Schlüsselwörter englisch:
necrobiosis lipoidica, diabetes mellitus, immune related thyroid disease, autoimmune polyglandular syndrome